Die Gemeinde Mönchhagen setzt die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf moderne LED Beleuchtung fort

01.08.2019
Logo BMI und Nationale Klimaschutz Initiative
Logo Europäische Union
Logo-MV-Landessignet-RGB

Die Gemeinde Mönchhagen setzt die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf moderne LED Beleuchtung fort

Nachdem im Wohngebiet ,,Ibenhorst‘‘ am Anfang des Jahres 2018  86 Lichtpunkte auf moderne LED Beleuchtung  umgerüstet worden sind, setzt die Gemeinde Mönchhagen die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf moderne LED Beleuchtung im restlichen Gemeindegebiet fort.

Es werden 98 Natriumdampflampen gegen moderne  LED Leuchten  im Unterdorf, im Oberdorf, an der Transitstraße und an der Postsäule ausgetauscht. Dadurch können über 27.000 KW/h und rd. 16 Tonnen CO² eingespart werden.

Für die Umrüstung der 98 Lichtpunkte erhält die Gemeinde Mönchhagen einen Zuschuss in Höhe von 34.925,15 € (Fördersatz 50%) aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und 13.259,00 € aus Mitteln der nationalen Klimaschutzinitiative.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Nach Beendigung dieser Umrüstung wird die Gemeinde Mönchhagen seine gesamte Straßenbeleuchtung auf LED Leuchten umgerüstet haben.

Torsten Camps
Mitarbeiter Ordnungsamt